Begleitung beim Hausbau

Immer weniger Bauherren entscheiden sich für einen Architekten und eine Handwerkerauswahl per Ausschreibung, immer mehr beauftragten einen Generalunternehmer, der sich auch um die Planung und die Bauüberwachung kümmert. Institutionelle und öffentliche Auftraggeber setzen immer häufiger einen sogenannten Steuerer sein, der quasi als Anwalt des Bauherren alle Prozesse fachlich überwacht.

 

Themen:

Begleitung beim Hausbau

Experten an die Seite holen

Das können private Bauherren auch tun: In dem sie von Anfang an einen öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für Gebäude an Ihre Seite holen. Dieser prüft alle Unterlagen vor den ersten Unterschriften, prüft die Ausführung zu bestimmten Bautenständen und löst Probleme. Und er begleitet die Bauherren bei Bauzwischen- und Bauabnahme und wird eine weitere Begehung vor Ablauf der Gewährleistungsfristen anbieten.
Eine solche Baubegleitung wird nach Zeit berechnet und nach Aufwand oder zuvor vereinbartem Festpreis abgerechnet. Die entstehenden Mehrkosten sind spätestens dann gut angelegt, wenn Mängel rechtzeitig erkannt und durch Nacharbeiten der Handwerker verhindert werden können.

Leistungen Begleitung beim Hausbau

  • Prüfung Ihrer Angebote (Baubeschreibung/Vertragsgestaltung/Kosten- und Zeitplan) auf Fehler, Vollständigkeit, Glaubwürdigkeit und Angemessenheit
  • Erläuterung der Unterlagen für die Bauherren
  • Finden und Beseitigung von Schwachstellen in der Planung
  • Regelmäßige Prüfung der Bauausführung
  • Prüfung der Rechnungen im Abgleich zu Zahlungsplan und Baufortschritt
  • Hilfe bei Zwischenabnahmen und Bauendabnahmen
  • Baubegehungen vor Ablauf der Gewährleistungsfristen

Arbeitsbeispiele für den Hausbau

Klienten für Begleitung beim Hausbau

Klienten für Begleitung beim Hausbau
  • Bauherren
  • Architekten
  • Bauunternehmen
  • Städte und Gemeinden
  • Institutionen (Kirchengemeinden u.a.)

10 gute Gründe, warum man vor dem Hausbau einen erfahrenen Bausachverständigen hinzuziehen sollte

 

  1. Vor der Unterschrift unter dem Kauf- oder Bauvertrag: Prüfung der vom Auftragnehmer vorgelegten Unterlagen auf Vollständigkeit
  2. Finden von Planungsfehlern und/oder Lücken in der Baubeschreibung
  3. Finden von Abweichungen zwischen den Erwartungen der Bauherren und dem, was im Vertrag steht
  4. Prüfung der Angebote auf eventuell versteckte Mehrkosten
  5. Prüfung der Handwerkerrechnungen auf Angemessenheit
  6. Abgleich der Rechnungen mit Zahlungsplan und Baufortschritt
  7. Prüfung der Bauausführung auf fachliche Richtigkeit
  8. Beweissicherung zur Klärung möglicher späterer Konflikte mit den Nachbarn oder den Baubeteiligten
  9. Unterstützung bei Zwischenabnahmen und Bauendabnahmen
  10. Baubegehungen vor Ablauf der Gewährleistungsfristen
Hinweis: ein Bausachverständiger übernimmt nicht die Aufgaben eines Bauleiters. Er ist mehr der fachlich geschulte Berater der Bauherren. Dank seiner Erfahrung können Schäden rechtzeitig verhindert oder ihre Folgen deutlich gemindert werden.

Ihr Gebäude-Sachverständiger für den Hausbau

Dipl.-Ing. Heinrich Brameyer

Dipl.-Ing. Heinrich Brameyer

Mein Name ist Heinrich Brameyer, ich bin Diplom-Bauingenieur und seit 14 Jahren öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden. 1955 geboren, kann ich heute auf mehr als 45 Jahre Erfahrung im Bauwesen zurückgreifen.
Tel.: 0521 4174382 | Mail: bausv@brameyer.com

Kontakt

Anfrage zu Begleitung beim Hausbau

Ihre Nachricht wurde versendet!

Irgendetwas ist schief gelaufen, bitte füllen Sie alle benötigten Felder aus und versuchen Sie es erneut!

* Pflichtfelder